Pi – Tag

Bin heute, am 14.03., zufällig auf diese Bezeichnung “Pi Tag” gestoßen. Die Zahl “Pi“, sehr stark gekürzt auf die berühmten drei Zahlen 3,14 ist wohl jedem bekannt. Hierzu gibt es eine Internetseite, die alles zusammengetragen hat was man über die Zahl Pi wissen will. Sie lautet: 

https://3.141592653589793238462643383279502884197169399375105820974944592.eu

Wer will, kann gerne die 10.000.000 Nachkommastellen der Zahl Pi auswendig lernen.

Abwechslung muss sein

Habe nun in den letzten Stunden verschiedene Teesorten ausprobiert. Fenchel, Salbei, Pfefferminz und Schwarzer Tee. Aktuelle habe ich eine neue Variation zusammengestellt:

  • Earl Grey
  • zwei Scheiben Zitrone
  • großer Löffel Honig

Fencheltee

Meine Halsschmerzen lassen mich nicht durchschlafen. Habe nun die dritte Tasse Fencheltee getrunken. So langsam klingen die Schmerzen ab. Gespannt ob ich nochmals einschlafen werde.

Es hat mich einfach voll erwischt. Dazu fällt mir nur ein: Verdammt!

10100001

Wenn man diese binäre Zahl 10100001 in eine dezimale Zahl umrechnet, kommt genau 161 heraus. Genau vor 161 Tagen fand die Wahl zum 19. Bundestag statt – fast schon eine Ewigkeit. Nach vielen Sondierungsgesprächen und letztendlich nach der SPD Mitgliederbefragung steht heute fest: grünes Licht für die Große Koalition – 66% der SPD Mitglieder haben für die GroKo gestimmt. 

Also, ab an die Arbeit – die Republik braucht Euch !

Nacht ist vorbei

Sowas habe ich eigentlich noch nie erlebt. Kurze Zusammenfassung:

  • heimgekommen
  • Sachen ausgepackt
  • ab ins Bett, dass war um kurz nach 20 Uhr – geschlafen wie ein Stein
  • seit 6.30 Uhr hellwach

War zuvor noch im Fitnessstudio. Hatte einen Workout Termin mit einem Fitnesstrainer. Er hat mir einige Übungen gezeigt, die in die Rubrik “wow” fallen. Nach einer Stunde war dann alles vorbei und nach einer langen heißen Dusche war ich einfach nur kaputt und wollte nur ins Bett.

Jetzt bin ich voll da! Ausgeschlafen und fit. Spüre hier und da ein leichtes Ziehen in den Armen und Beinen, aber das vergeht.

Next Level

Im März begebe ich mich auf die nächste Stufe der Fotografie. Habe zwei Kurse bei der Knipsakademie in Mannheim gebucht.

  1. Kurs “Kunst des Blitzens
  2. Kurs “Portrait Fotografie

Was mich sehr freut, dass aus dem VHS Fotokurs (März 2017) in Kaiserslautern, auch bekannte Gesichter dabei sind. Wir sind ein Super-Team.

Wenn ich beide Kurse erfolgreich absolviert und verstanden habe, werde ich einen Aufruf starten um das gelernte in die Praxis umzusetzen. Mir schwebt sowas vor wie: Low-Key Aufnahmen, Portrait Aufnahmen an unterschiedlichen Orten (Karlstal, Lost-Places,….)

Bilanz

Bilanz, was könnte ich damit meinen? Nein, es ist auch keine “Midlife-Crisis”. Es ist eine Bilanz – meine Bilanz, meines Lebens. Bis zu meinem Geburtstag ist es noch einwenig hin. Ich schaue nach vorne und schließe mit Dingen aus der Vergangenheit ab. Es ist ein sehr befreiendes Gefühl – glaubt mir.

Viele Jahre habe ich eine Vorstellung verfolgt, die es nur in gut erzählten Märchen gibt. Das Leben ist aber kein Märchen. Über mich wird gesagt – ich wäre zu gut für diese Welt – hätte ein großes Herz – JA, kann sein, ich bin halt so und werde mein Wesen nicht verändern. Dieses “große” Herz hat mir schon viele Sorgen und oft schlaflose Nächte bereitet und ich wurde, von Personen aus meiner Vergangenheit, regelrecht benutzt und ausgenutzt. Das tut weh, weh wenn man es liest, weh wenn man es schreibt, es tut aber nicht weh es erkannt zu haben – Lieber spät oder nie, stimmt’s?

Für mich sind die Werte Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Vertrauen und Treue sehr wichtig. Ich schätze es, wenn jemand diese Werte lebt und nicht einfach nur davon spricht. Und das dies geht, weis ich. Es gibt eine Person, die sehr wichtig für mich ist und dies tut – er vorlebt. Sie ist die wichtigste Person in meinem Leben – Danke das es Dich gibt!

Wie es bereits in meinem Beitrag vom 01. Januar diesen Jahres steht: “2018 soll was besonderes werden…” – und dies geschieht zur Zeit. Jeden Tag neue Erfahrungen zu machen ist der absoluter Hammer. Es ist ein wunderbares Gefühl – ich genieße es regelrecht. 

Frohes Neues Jahr

Habe mein Leben vor einem Jahr angefangen zu ändern. Neben dem schönsten Hobby der Welt, dem Turniertanz, besuche ich seit einem Jahr ein Fitnessstudio und fotografiere wieder. Dieses Zusammenspiel tut mir gut – Sport & Kunst  –

Man kann sich gerne Gedanken machen was Sport ist, was Kunst ist. Falls da draußen jemand ist und die drei Bereiche Tanzsport, Fitnessstudio und Fotographie kombiniert und versucht die Kategorie – Sport & Kunst – zuzuordnen, würde ich mich über Kommentare freuen und gerne über diese Zuordnung lesen.

Gespannt was ich noch so alles erleben werde.

 

 

Planung der Turniere

Das erste Turnier in diesem Jahr, sowie auch das erste Turnier in der SEN II A, haben wir geschafft. Das Turnier fand Kurhaus Baden-Baden statt. Eine wundervolle Atmosphäre. Wir können dieses Turnier nur weiterempfehlen. Es war auch eine neue Erfahrung für uns, immerhin waren 21 Paare am Start. Noch in der SEN I A, waren im Schnitt 3-5 Paare am Start. Die Vorrunde wurde in 3 Gruppen je 7 Paare durchgeführt. 

Wir belegten den 14. Platz und sind mit dem Ergebnis zufrieden. Immerhin waren wir Anschlusspaar an die 1. Zwischenrunde und holten uns die ersten 7 Punkte in diesem Jahr – das ist mehr als das doppelte was wir letztes Jahr geholt haben –

Für die nächsten Turniere haben wir uns bereits Gedanken gemacht und die Liste steht – vorerst, vielleicht ändert sich ja noch was.

März: 3 Turniere
April: 1 Turnier
Mai: 2-3 Turniere

 

Workshop vorbei

Heute fand ein Tanzworkshop vom Verein in Kaiserslautern-Erfenbach mit Klaus Genterczewsky statt. Insgesamt kamen 19 Paare. Die Stimmung war genial und alle waren begeistert. 

Im Anschluß war noch eine Gruppe bei DA ANGELO um lecker zu essen. Sehr zu empfehlen 😉

Es ist nun schon sehr spät und ich brauche “meinen Schlaf” ….

Gute N8