Allgemein

Gedanken

Nicht nur das 1. Quartal des Jahres 2017 endet heute sondern auch meine Geduld und mein Verständnis. Man kann diesen Beitrag als „offenen Brief“ bezeichnen, den in meinem Leben wird sich was grundlegendes ändern. Nun, ich merke aktuell, dass einige Freunde / Bekannte kein ehrliches Spiel mit mir spielen. In diesem Zusammenhang kommen die Worte wie AUSNUTZEN, LÜGEN zum tragen, was total gegen meine innere Einstellung geht. Es sind harte Worte, aber sie treffen den Nagel auf den Kopf. Wieso kann man nicht ehrlich sein und offen mit mir reden – stattdessen wird alles unter dem Mantel der Verschwiegenheit behandelt – nach dem Motto: 

…ach das merkt er schon nicht…

Sicherlich trage ich auch dazu bei, dass diese Freunde / Bekannte mit mir so „umgehen“ –  aber irgendwann ist halt der Bogen überspannt – ich dachte ich hätte aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt! Jedoch ist es nie zu spät um dies zu ändern.

Für mein Teil habe ich einen Entschluss gefasst. 

Ich möchte mich mit Personen umgeben die mir gut tun. Die mich akzeptieren und ehrlich zu mir sind und meine Freundschaft nicht ausnutzen!

Bin der festen Überzeugung, dass man nicht viel braucht um im Leben glücklich zu sein. Wenn man dies beherzigt, dann führt man ein entspanntes Dasein und genießt jeden Moment. Die Freundschaft ist ein hohes Gut – denkt mal darüber nach.

 

Ein Gedanke zu „Gedanken

  1. Ja, Alexander, jeder Mensch macht Fehler in seinem Leben. Wir finden oft keine Zeit für die wichtigsten Personen. Es ist ein sehr grosses Geschenk im Lebens wieder Kontakt zu haben, nach vielen schwierige Situationen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.