Bilanz

Bilanz, was könnte ich damit meinen? Nein, es ist auch keine „Midlife-Crisis“. Es ist eine Bilanz – meine Bilanz, meines Lebens. Bis zu meinem Geburtstag ist es noch einwenig hin. Ich schaue nach vorne und schließe mit Dingen aus der Vergangenheit ab. Es ist ein sehr befreiendes Gefühl – glaubt mir.

Viele Jahre habe ich eine Vorstellung verfolgt, die es nur in gut erzählten Märchen gibt. Das Leben ist aber kein Märchen. Über mich wird gesagt – ich wäre zu gut für diese Welt – hätte ein großes Herz – JA, kann sein, ich bin halt so und werde mein Wesen nicht verändern. Dieses „große“ Herz hat mir schon viele Sorgen und oft schlaflose Nächte bereitet und ich wurde, von Personen aus meiner Vergangenheit, regelrecht benutzt und ausgenutzt. Das tut weh, weh wenn man es liest, weh wenn man es schreibt, es tut aber nicht weh es erkannt zu haben – Lieber spät oder nie, stimmt’s?

Für mich sind die Werte Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Vertrauen und Treue sehr wichtig. Ich schätze es, wenn jemand diese Werte lebt und nicht einfach nur davon spricht. Und das dies geht, weis ich. Es gibt eine Person, die sehr wichtig für mich ist und dies tut – er vorlebt. Sie ist die wichtigste Person in meinem Leben – Danke das es Dich gibt!

Wie es bereits in meinem Beitrag vom 01. Januar diesen Jahres steht: „2018 soll was besonderes werden…“ – und dies geschieht zur Zeit. Jeden Tag neue Erfahrungen zu machen ist der absoluter Hammer. Es ist ein wunderbares Gefühl – ich genieße es regelrecht. 

Frohes Neues Jahr

Habe mein Leben vor einem Jahr angefangen zu ändern. Neben dem schönsten Hobby der Welt, dem Turniertanz, besuche ich seit einem Jahr ein Fitnessstudio und fotografiere wieder. Dieses Zusammenspiel tut mir gut – Sport & Kunst  –

Man kann sich gerne Gedanken machen was Sport ist, was Kunst ist. Falls da draußen jemand ist und die drei Bereiche Tanzsport, Fitnessstudio und Fotographie kombiniert und versucht die Kategorie – Sport & Kunst – zuzuordnen, würde ich mich über Kommentare freuen und gerne über diese Zuordnung lesen.

Gespannt was ich noch so alles erleben werde.

 

 

Pottenstein um Umgebung

Habe das verlängerte Wochenende genutzt, um einen Arbeitskollegen zu besuchen und mir ein Bild rund um Pottenstein und Umgebung zu machen. Das Örtchen liegt idyllisch mitten in Franken, genauer gesagt Oberfranken und ist umgeben von Felsen und vielen Wanderwegen.

Die Anreise hat lediglich 3 3/4h gedauert. Pottenstein liegt in der Nähe von Pegnitz, einem KSB Standort. Das Ziel der Reise war, gemeinsam mit meinem Arbeitskollegen viele Bilder zu machen und um seine erworbene Canon 80D kennenzulernen.

Um nach der langen Anfahrt gespannt in den nächsten Tag zu starten, sind wir gemeinsam am Sonntag in die Sauna, ins CabrioSol, nach Pegnitz gefahren. Wir haben insgesamt 3 Aufgüsse mitgemacht (1x Wenik – 1x Honig – 1x Kräuter). Um den Flüssigkeitshaushalt auszugleichen war es selbstverständlich, dass wir zwischen jedem Saunagang ein Weißbier getrunken haben – ich sage nur, ich hatte ein DingDong im Kopf  –

Am nächsten Morgen haben wir gemeinsam gefrühstückt und sind dann im Anschluß durch die fränkische Schweiz auf Fotosafari gegangen. Freue mich auf den nächsten Besuch in der wunderschönen Gegend. Hier eine kleine Ausbeute meiner Bilder.

Pottenstein und Umgebung

Den letzten Abend, haben wir dann gemeinsam mit seiner Frau im Gasthaus Richter verbracht. Einfach nur lecker was dort aufgetischt wurde. Ich hatte ein Schweineschnitzel „Schwarzwälder Art“. Es ist ähnlich ein Cordon Bleu, der verwendete Käse ist ein Körnerkäse. Einfach der Hammer. Man kann in Franken schon lecker essen.

Freue mich über Kommentare und neue Anregungen.

Reptilium Landau

Das ganze Wochenende war sehr verregnet. Somit waren die Pläne, heute im Freien Bilder zu machen, schnell ins Wasser gefallen. Als Alternative zu Outdoor Aktivitäten war das Reptilium in Landau.

Hier einige Bilder!

Reptilium Landau

Burg Altdahn

Wieder eine schöne Bilderreihe von einer Burg Ruine. Heute die Burg Altdahn. Das Wetter war hervorragend und viele Bummler waren auf der Burg unterwegs. 

Es gibt noch viele Burgen die einen Besuch von mir erhalten werden. Hier ein Link zu den Burgen in der Pfalz.

Burg Altdahn

Burg Drachenfels

War heute in der Vorderpfalz unterwegs. Hierbei haben mich zwei Freunde begleitet und sind zur Burg Drachenfels gefahren. Ein sehr interessanter Ort. Dort angekommen, waren wir ersteinmal köstlich in einer Pfälzerwander-Hütte essen und sind anschließend, zu Fuß, zur Burg Drachenfels aufgebrochen. Dabei durfte ich ein Canon L-Objektiv, 17-40mm f 4.0, nutzen. Ein wunderbares Objektiv. Mein Freund Michael und ich haben uns dann an die Arbeit gemacht und die Burg aus vielen Winkeln fotografiert und Kerstin zählte Stufen für einen Geocache. Gegen Ende der „Fotoreise“ bemerkte ich, dass ich die ganze Zeit die Belichtung auf -3 eingestellt hatte. Glücklicherweise wurde im RAW Format fotografiert und ich konnte fast jedes Foto retten. Schaut Euch die Bilder an und entscheidet selbst.

Drachenfels